Wappenbeschreibung
In Blau ein goldener Ziehbrunnen mit Ziegeldach, beseitet von je einem bewurzelten silbernen Laubbaum.

 

Wappengeschichte
Bäume und Brunnen stehen redend für den Ortsnamen. Der Brunnen stellt zugleich das 1936 abgebrochene sehr alte Brunnenhäuschen in Waldbrunn dar. Blau und Gold sind die Farben der Muttergottes und weisen auf die lang währende Zugehörigkeit des Ortes zum Prämonstratenser-Doppelkloster Zell von 1208 bis zum Ende des Alten Reichs 1803 hin. Das Frauenkloster in Unterzell ist der Heiligen Maria geweiht. Die Farben Silber und Blau sind die bayerischen Landesfarben.

 

Wappendaten
Wappenführung: seit 1958
Rechtsgrundlage: Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums
Beleg: Ministerialentschließung vom 06.10.1958

 

Literatur, Archivalien, Links

  • Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1958, S. 88
  • Ettlich, Ursula: Wappen und Siegel der Gemeinden des Landkreises Würzburg, Zulassungsarbeit Universität Würzburg 1969, S. 74-76
  • Reder, Klaus: Unterfränkisches Wappenbuch, CD-R, Würzburg 1997

 

Fahne
Gelb-Blau

Quelle: Haus der bayerischen Geschichte

Aktuelles
Bedarfsabfrage zur Ferienbetreuung der Grundschüler von Waldbrunn für das Jahr 2022/2023  mehr
Das mobile Impfteam kommt wieder nach Waldbrunn  mehr
Rathaus und Bauhof am 07. Oktober geschlossen!  mehr
Chronik der Gemeinde Waldbrunn  mehr
Mitmach- und Dorfflohmarkt Waldbrunn am Sonntag, 09.10.2022  mehr
Allianz Waldsassengau im Würzburger Westen e. V.  mehr
Öko-Modellregion Landkreis Würzburg  mehr
Abonnieren Sie hier unser Mitteilungsblatt digital
Mitteilungsblatt abonnieren